0521 – 13 07 00

Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

3 Polsterlagen.
1 Matratze.
Einfach genial.

Frau schläft auf Multidorma im Massivholzbett

Durch das Prinzip der freien Polsterlagen lässt sich eine Multidorma für drei sehr unterschiedliche Härtegrade individuell einstellen.

Außerdem stehen drei Bezüge zur Auswahl, mit denen man die Matratze mit unterschiedlicher Oberflächenspannung ausstatten kann: Von kuschelig weichem Wollstepp-Nickie oder straffen Drellbezug bis waschbarem Lyocell-Doppeltuch.

Die Multidorma-Naturmatratze ist in zwei Varianten verfügbar. Die Premium-Version ist besonders für kräftige Menschen mit breiten Schultern geeignet.

Multidorma 636 (Basic):

Zusammensetzung:

Die einzelnen Lagen bestehen aus 2 x 6 cm Naturlatex in fest und soft und einer stabilen Lage aus 3 cm latexierter Kokosfaser. Diese sorgt für eine besonders gute Stützkraft, egal ob oben, unten oder in der Mitte der Matratze. Die Härte ergibt sich aus der Position des Kokoskernes, von weich über mittel bis fest.

Multidorma 936 (Premium):

Zusammensetzung:

Der höhere 18 cm Aufbau durch eine 9 cm Naturlatexlage bietet auch schweren Personen und breiten Schultern punktuelle Körperanpassung und optimale Stützkraft bei maximalem Komfort.

Für Paare:

Sie suchen eine Matratze für zwei? Die Multidorma ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Paare können sich ab einer 160 cm breiten Matratze durch getrennte Kerne die jeweils eigene Seite individuell einstellen.

Paar auf Multidorma

Sie können frei wählen, ob die Matratze zwei verschiedene oder zwei gleiche Bezugseiten haben soll. Die Deckbezüge sind mit einem Rundumreißverschluß versehen, um sie abnehmen zu können. Der Seitenborder der Matratze besteht aus 3 mm dickem Wollfilz, der mit stabilen Haltegriffen das Tragen und Wenden der Matratze ermöglicht, besonders reißfest ist und für eine gute Belüftung sorgt.